Gewichtskontrolle / Diät

6 UNVERZICHTBARE TIPPS ZUM ABNEHMEN

Wenn Sie Ihre überflüssigen Pfunde loswerden und straffer werden möchten, folgen Sie diesen Empfehlungen.

REGEL NR. 1 - LERNEN SIE, IHRE PORTIONEN ZU GEWICHTEN.

Einer der wichtigsten Schlüssel zum Erfolg auf dem Weg zum Traumkörper ist die Überprüfung Ihrer Essgewohnheiten. Wenn Sie abnehmen und dann Ihr Gewicht halten möchten, müssen Sie wissen, wie viel Sie essen.

Eine ausgewogene Mahlzeit besteht aus 1 Portion Eiweiß, 1-2 Portionen Kohlenhydraten. Je nach Intensität der körperlichen Betätigung und der abzubauenden Körperfettmenge
noch Gemüse und/oder Salat beigeben. 

REGEL NR. 2 - VERRINGERN SIE DIE „SCHLECHTEN“ FETTE

1 Gramm Fett liefert 9 Kalorien, also doppelt so viele Kalorien wie 1 Gramm Eiweiß oder Kohlenhydrate. Sie müssen deshalb fettarmen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, magerem Fleisch, Fisch und entrahmten Milchprodukten den Vorzug geben. Schlechte Fette, die man beispielsweise in fettem Fleisch, in Wurst, Vollmilchprodukten (insbesondere im Käse), Keksen und Schokolade findet, sind in Maßen zu verzehren. Hingegen ist es sehr wichtig, so genannte „essentielle“ Fette zu sich zu nehmen, die einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren enthalten. Diese können vom Organismus nicht selbst hergestellt werden. Die „essentiellen“ Fette sind somit lebenswichtig, weil sie eine entscheidende Rolle für einen gut funktionierenden  Stoffwechsel spielen.

REGEL NR. 3 – HUNGERN SIE NIE

VERRINGERN SIE NICHT PLÖTZLICH AUF DRASTISCHE WEISE DIE VON IHNEN AUFGENOMMENE NAHRUNGSMENGE. EINE ZU STARKE SENKUNG IHRER NAHRUNGSAUFNAHME KANN ZU EINEM SCHWERWIEGENDEN RÜCKGANG IHRES STOFFWECHSELS FÜHREN, ALSO DER VON IHREM ORGANISMUS ZUM LEBEN VERBRANNTEN ENERGIEMENGE. UM SICH ANZUPASSEN, WIRD IHR ORGANISMUS DANN SEINEN ENERGIEBEDARF SENKEN. SIE WERDEN SICH SCHWÄCHER FÜHLEN UND MITTELFRISTIG HAT DIESER ZUSTAND EINEN MUSKELABBAU ZUR FOLGE UND HINDERT IHREN ORGANISMUS AN DER FETTVERBRENNUNG.

Essen Sie deshalb regelmäßig leichte und ausgewogene Kost! Lassen Sie keine Hauptmahlzeiten ausfallen und essen Sie 2-3 kleine Zwischenmahlzeiten. Indem Sie Ihre Nahrungszufuhr ausgewogen auf den ganzen Tag verteilen, vermeiden Sie, zu x-beliebiger Zeit etwas x-beliebiges zu essen, und erhalten einen bestimmten Energiewert aufrecht. Um die Einnahme von 5-6 täglichen Mahlzeiten zu erleichtern, ist es am besten, 2 oder 3 ausgewogene Snacks zu verzehren. Es ist manchmal schwierig, zwischen den Hauptmahlzeiten ausgewogen zu essen. Kleine Eiweissriegel und Shakes können sich da als sehr praktisch erweisen. Sie benötigen so gut wie keine Zubereitung und liefern auf diese Weise dem Organismus im Falle einer Diät die nützlichen Nährstoffe, die er braucht, um gut zu funktionieren.

REGEL NR. 4 - TRINKEN SIE WASSER

Wasser ist für unseren Organismus das lebenswichtigste Element: 60% unseres Körpers bestehen aus Wasser. Das Wasser ermöglicht den Transport der Nährstoffe, fördert die physiologischen Austauschvorgänge und unterstützt auf diese Weise den Körper bei der Ausscheidung von Toxinen. Ein Wasserverlust in Höhe von 2% Ihres Körpergewichts führt bereits zu einer Verringerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit um etwa 10-20%. Ein guter Reflex: Trinken Sie, bevor Sie Durst haben und halten Sie immer eine Flasche Wasser griffbereit. Trinken Sie, wenn möglich, über den Tag verteilt 10 Gläser Wasser mit je 200-300 ml.

Achtung: Vergessen Sie Limonade, Eistee, Fruchtsäfte, usw. Diese Getränke enthalten viel zu viel Zucker. „Light“-Getränke sind hingegen durchaus gestattet, da sie praktisch keinen Zucker enthalten. Auch Tee und Kaffee sind erlaubt, doch mit Vorsicht zu genießen: Sie sind kein Ersatz für reines Wasser.

REGEL NR. 5 - ESSEN SIE LANGSAM

ProMahlzeit braucht der Organismus etwa zwanzig Minuten, um eine Sättigung zu spüren. Langsames oder schnelles Essen wirkt sich daher unweigerlich auf die aufgenommene Nahrungsmenge aus. Je schneller Sie demnach essen, desto höher ist die Gefahr, Kalorien zu speichern.

Außerdem behindern Sie die Verdauung der Kohlenhydrate und der Proteine, wenn Sie Ihre Nahrung nicht richtig kauen. Es sind unter anderem die im Eiweiß enthaltenen Aminosäuren, die über einen komplexen Vorgang das Sättigungsgefühl anregen. Deshalb ist es wichtig, dass jede Mahlzeit Eiweiß enthält und aus diesem Grund stillen die Eiweissriegel oder Eiweissshakes den Hunger.

REGEL NR. 6 - REGELMÄSSIG SPORT TREIBEN

SPORT TREIBEN VERBRENNT KALORIEN.

Es ist daher offensichtlich, dass Sie regelmäßig Sport treiben müssen, wenn Sie schneller Ergebnisse erzielen und dann Ihr Gewicht stabilisieren möchten. Mit sportlichen Übungen kann man sich gegen den bei einer Diät auftretenden Muskelabbau wappnen. Das ist der Hauptgrund, weshalb die meisten angebotenen Diäten scheitern, selbst wenn sie sachgemäß erstellt sind! Die Muskeln verbrennen selbst im Ruhezustand Kalorien! Am besten 2-3 Mal pro Woche die Muskeln  stärken, denn je mehr Sie Ihre Muskeln anregen, desto mehr Kalorien verbrennen Sie im Ruhezustand. Unsere Erfahrung zeigt , dass ausnahmslos alle Menschen, denen spektakuläre körperliche Veränderungen gelungen sind, im Rahmen ihrer Fitnessprogramme auch Muskeltraining absolviert haben.
Die Ergebnisse sprechen für sich!


3 TRICKS, MIT DENEN SIE IHRE ERGEBNISSE BESCHLEUNIGEN KÖNNEN!


TRICK 1

Geben Sie Proteinen den Vorzug! Proteine sind zusammen mit dem Wasser die Hauptbestandteile unseres Organismus. Sie enthalten die zur Gewebsbildung (Muskeln, Haut, Zähne, Haare, usw.) unentbehrlichen Aminosäuren. Um abzunehmen und das Gewicht zu halten, muss auf einen funktionierenden Stoffwechsel durch ein gutes Muskelkapital geachtet werden. Während einer Diät führt Eiweißmangel zu Muskelschwund, der wiederum den Stoffwechsel herabsetzt und so die Chancen verringert, überflüssige Pfunde loszuwerden.

Außerdem werden bei der Verdauung von Eiweiß mehr Kalorien verbrannt! In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, dass eiweißreiche Diäten den Kalorienverbrauch um 5 bis 12% erhöhen. Sie haben auch gezeigt, dass eine eiweißreiche Schlankheitsdiät den Stoffwechsel weniger verlangsamte als eine kohlenhydratreiche Diät, und der Muskelschwund weniger ausgeprägt war.

Eine eiweißreichere Ernährung regt Ihren Stoffwechsel an und begünstigt die Verbrennung Ihrer Fette. Außerdem haben Proteine ein ausgeprägteres Sättigungsvermögen als andere Nährstoffe (Sie haben dadurch weniger Hunger!). Mageres Fleisch, Fisch, entrahmte Milchprodukte, Soja und Eiweiß sind ausgezeichnete fettarme Proteinquellen. Da es manchmal nicht sehr bequem ist, diese Art von Lebensmitteln zu verzehren, können Eiweissprodukte wie Riegel, Shakes, Backmischungen usw., welche mit hochwertigem Eiweiß angereichert sind, hier Abhilfe schaffen.

  

TRICK 2

Am Abend leicht essen! Falls Ihr Abendessen aus einem großen Teller Nudeln, einer Pizza oder einem Kartoffelgratin besteht und Sie anschließend als Nachspeise vor dem Fernseher Schokolade oder Kekse essen, dann „Willkommen im Klub der Pölsterchen“! In der Tat verringert übermäßige Kalorienaufnahme am Abend die Menge an Fettgewebe, das in der Nacht als Energiequelle hätte verbrannt werden können. Man muss nämlich wissen, dass Ihr Organismus im Ruhezustand Fette als Brennstoff verwendet. Wenn Sie ihm daher zu viele Kalorien liefern, verwendet  Ihr Organismus  diese bevorzugt für die Aufrechterhaltung seiner Funktionen  anstatt auf die Fettreserven zurückzugreifen.

Wenn Sie nach dem Mittag- oder Abendessen manchmal Heißhunger auf Schokolade oder andere Süßigkeiten  verspüren, sollten Sie auf einen Eiweissriegel oder Shake ausweichen, statt bei Schokolade oder anderen Lebensmitteln, die Sie am Erreichen Ihrer Ziele hindern, „schwach zu werden“.

TRICK 3

Um schnell Fett abzubauen, sollten Sie vor dem Sport nichts essen. Wenn Sie sich mit dem Ziel, Fett abzubauen oder einfach Ihr Gewicht zu kontrollieren, körperlich betätigen, ist es angebracht, nach einer Mahlzeit mindestens 3 Stunden zu warten, bevor Sie trainieren. Wenn Sie nämlich vor Ihren Übungen Kohlenhydrate in irgendeiner Form zu sich nehmen, verwendet Ihr Organismus diese ganz einfach als Energiequelle, anstatt zum Funktionieren auf die Fettreserven zurückzugreifen.

Verringern Sie hingegen Ihre Kohlenhydrataufnahme, nutzt Ihr Körper die Fettreserven, um normal zu funktionieren.. Um Fettreserven zu verbrennen, ist es bei weitem wirksamer, am Morgen mit nüchternem Magen Sport zu treiben als später am Tag. Nach dem Schlafen in der Nacht sind Ihre Zuckerreserven vor dem Frühstück niedrig. Wenn Sie somit Ihre Übungen mit nüchternem Magen ausführen, entnimmt Ihr Organismus die benötigte Energie schneller den Fettreserven. Ziehen Sie Ihre Turnschuhe an und joggen Sie oder gehen Sie schnell, bevor Sie sich zur Arbeit begeben. Sie werden über die Ergebnisse höchst erstaunt sein. Trinken Sie vor dem Sport zwei große Gläser Wasser, damit Sie keine Flüssigkeit verlieren. Ein Getränk mit Aminosäuren schützt ausserdem die Muskeln, wenn Sie auf nüchternen Magen trainieren.

Titel-news-01
blockHeaderEditIcon

NEWS:

news-Nupromax
blockHeaderEditIcon

Nupromax:

• Die neue Schweizer Qualitäts-Marke im Bereich

Sporternährung ist bei uns eingetroffen…

news-Under-Armour
blockHeaderEditIcon

Under Armour:

• Die brandneue Frühlings-/Sommerkollektion

ist eingeräumt…

news-GN
blockHeaderEditIcon

Neu im Sortiment: GN WEEF

• Weef ist eine Kombination aus den zwei besten Eiweiss-Isolaten

mit einem Eiweissgehalt über 90 %. Whey Protein und Beef Protein gemischt (Molke- und Rindfleischisolat)

news-Schnaeppchen
blockHeaderEditIcon

Schnäppchen:

• Bei uns finden Sie immer top Produkte, welche Ihr Mindesthaltbarkeitsdatum bald erreicht haben und mit bis zu 50% Rabatt abgegeben werden.

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Sporternährung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Bekleidungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Zubehör

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Marken

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*